Team

Home / Wir / Team

Tatjana Merzyn

Künstlerische Leiterin

Sie war 2006 die erste Freiwillige im Projekt. Anschließend studierte sie Schulmusik und Geschichte an der Universität der Künste und der Humboldt-Universität in Berlin mit den Schwerpunkten Klavier, Bratsche und Orchesterleitung. 2013-2014 war sie eine von zehn „Sistema Fellows“ am New England Conservatory in Boston. Das Programm hat im Zeitraum von fünf Jahren insgesamt 50 Musiker darin ausgebildet, soziale Musikprojekte anzuleiten. Während ihres Studiums war Tatjana Stipendiatin der Studienstiftung und des Evangelischen Studienwerks Villigst. Zudem gewann sie mit dem Klavier einen ersten Bundespreis bei „Jugend musiziert“.

Tatjana ist eine der Initiatoren des deutsch-peruanischen Austauschprogramms zwischen dem Orquesta de Barro und dem Droste-Hülshoff-Symphonieorchester aus Berlin. Sie ist seit 2008 für die Auswahl und Betreuung der Freiwilligen zuständig und arbeitet seit 2014 hauptberuflich als künstlerische Leiterin in Trujillo.


  • tatjana@arpegioperu.org

Paul Bazalar Moncada

Orchesterleiter / Fachbereichsleiter Streicher

Er war 2004 einer der ersten Projektteilnehmer von Arpegio. Dort begann er erst mit der Blockflöte und dann als Cellist im Orquesta de Barro. Im Jahr 2008 reiste er dank einer persönlichen Einladung von Maestro José Antonio Abreu, dem Direktor der Fundamusical Simón Bolívar, für drei Monate nach Venezuela, wo er an der Academia Latinoamericana de Violoncello u. a. bei Wiliam Molina Cestari studierte. 2010 und 2012 war er jeweils für mehrere Monate in Berlin, wo er u. a. bei Michael Riedel Dirigierunterricht erhielt. Seit 2008 arbeitet er als Lehrer bei Arpegio. 2009 baute er die Außenstelle in Chimbote auf, dessen künstlerischer Leiter er bis heute ist. Momentan leitet er zudem das Orquesta de Barro und das Orquesta de Tierra. Paul ist als ehemaliger Schüler ein großes Vorbild für viele Projektteilnehmer.


  • paul.cello@arpegioperu.org

Antoine Duhamel

Orchesterleiter / Fachbereichsleiter Bläser

Aufgewachsen im Norden Frankreichs, lernte Antoine Duhamel in seiner Jugend zunächst Klavier bevor er schlieβlich zur Posaune wechselte. Während des Studiums wurde er 1966 u. a. mit dem 1. Preis des Conservatoire Nacional Supérieur de musique ausgezeichnet. Nach ersten Orchesterverpflichtungen in Frankreich ging er 1975 als 1. Soloposaunist zu den Göttinger Symphonikern. Ein Jahr später wurde er als Bläserdozent an die Musikhochschule Köln berufen.

Zwischen 1980 und 2005 arbeitete er in “El Sistema” in Venzuela. Dort war er maβgeblich an der Leitung verschiedener groβer Orchester und Musikzentren beteiligt. Zwischen 1992 und 1998 lehrte er u. a. am Konservatorium in Caracas, von 1994 bis 1998 leitete er Venezuelan Brass und ab 1994 war er als Bläserdozent an allen Konzerttourneen des nationalen Jugendorchesters in diverse europäische und lateinamerikanische Länder beteiligt. Zudem wurde er vom Gründer "El Sistemas", José Antonio Abreu, mit der Leitung pädagogischer Workshops in ganz Lateinamerika betraut. Von 2005 bis 2015 lebte er in Bolivien, wo er u. a. das Bolivianische Jugendorchester leitete. Im Juli 2015 dirigierte er das Orchester anlässlich des Besuchs des Papst Franziskus.

Seit August 2015 ist er neben Paul Bazalar für die Leitung der Orchester von Arpegio zuständig. Auβerdem leitet er den Fachbereich Bläser.


Verónica Valencia Velásquez

Sekretärin

Absolventin des Instituto Superior Leonardo Da Vinci. Seit 2008 ist sie als Sekretärin von Arpegio tätig und zuständig für das Erstellen von Stundenpläne, Koordination der Materialien und Anmeldungen von Musikschulschülern.


  • veronica@arpegioperu.org

Gemie Agreda Tirado

Bibliothekarin

Gemie ist Absolventin des Regionalen Konservatoriums für Musik „Carlos Valderrama“. Sie spielt regelmäßig im Orquesta de Barro und im Sinfonieorchester von Trujillo. Mit letzterem ist sie auch solistisch aufgetreten. Zudem spielte sie im Sinfonieorchester in Piura, dem Jugendsinfonieorchester des Konservatoriums „Carlos Valderrama“, dem Jugendsymphonieorchester von Trujillo, dem International Youth Orchestra (USA) und dem Bach-Festival Orchester.

Seit 2011 unterrichtet sie in der Musikschule und in der Außenstelle El Porvenir.


Enrique Lingán Aguilar

Arrangeur und Ensembleleiter

Mit 30 Jahren Erfahrung als Musiker hat sich Enrique auf Keyboard, E-Bass und Percussion als Gruppenleiter und Arrangeur spezialisiert. Er ist außerdem Musikdozent an Schulen und Hochschulen und hat aus dieser Arbeit heraus mehrere bekannte Musikgruppen, wie beispielsweise Orchester, Rock-Bands, peruanische „criolla-Musik“ und afroperuanische Gruppen, lateinamerikanische Musikgruppen usw. Darüber hinaus war Enrique für die musikalische Leitung und die Arrangements in den Konzerten "Rock Sinfónico" von Arpegio zuständig.

Momentan leitet er das Ensamble für „Música criolla“ mit Mitgliedern des Orquesta de Tierra und Orquesta de Agua und arrangiert für das Orquesta de Barro.